Books & Movies

FilmReview: Brautalarm.

httpvh://www.youtube.com/watch?v=7EvFB8IEwl0
 

Am Mittwoch löste ich sofort meinen Groupon-Kinogutschein ein und sah mir, gemeinsam mit dem Liebsten, Brautalarm an. Für einen eingefleischten GilmoreGirls-Fan wie mich ein absolutes Muss, da Melissa McCarthy mitspielt und sie einfach großartig ist. Punkt. Aber auch die Hauptdarstellerin, Kristen Wiig, war mir bis dato relativ unbekannt, hat wirklich wunderbar gespielt und für große Lacher gesorgt.

Die Geschichte haut wohl niemanden um – eine Frau sucht einen Partner, gerät aber immer nur an Schwachköpfe, die sie nur flachlegen wollen. All ihre Freundinnen haben feste Partner, einen guten Job und eine schicke Wohnung – nur sie wohnt mit zwei Deppen in einer WG und verliert auch noch ihren Job. Als ihre beste Freundin dann auch noch heiraten möchte und sie die Trauzeugin ist und die Hochzeit organisieren soll, passieren allerlei Lustigkeiten…

Mehr verraten möchte ich eigentlich nicht, weil der Film zwar keine aufregende Geschichte hat, aber einfach unfassbar lustig ist – und ich bin in Filmen und Serien wirklich schwierig zum Lachen zu bringen.

Es ist seit langem mal wieder ein Film gewesen, bei dem die anderen Kinobesucher lauthals lachten und den Kinosaal am Ende fröhlich glucksend verließen. So auch der Liebste und ich.

Die DVD gibt’s ab 30. Dezember 2011 – in meinem Regal wird sie wohl landen. Im Kino läuft er wohl auch noch eine Weile – wer sich also scheckig lachen will und auf die Geschichte steht, ab ins Kino!

Hat ihn schon wer gesehen? Meinungen?

Bewertung: ★★★★☆

 

You Might Also Like

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen