Music Photography

BOY | Ari Hest | Szene Wien.

Gestern war es endlich soweit: die BOY-Mädels kamen nach Wien. Ihre erste, richtige Tour und ihr erstes Mal in Wien. Für schlappe 14€ orderte ich schon Anfang September die Tickets, nachdem ich ihr Album das erste Mal durchhörte. ‘Mutual Friends’ ist eines der besten Alben, die ich je besaß.

Ich bin oft kein Freund von Vorbands, weil sie mir meist einfach nicht gefallen. Doch als Ari Hest aus New York gestern kurz nach halb 9 die Bühne betrat, war es um mich geschehen. Nicht nur, dass er echt dufte aussieht und supersympathisch ist – diese Stimme ist umwerfend. Ein Ton und er erfüllte den ganzen Raum. (Und später verkaufte er das Merchandisezeug von BOY, was ihn mir noch sympathischer machte, falls das überhaupt geht.)

Das Konzert war einfach großartig, weil das Publikum BOY und Ari Hest feierte und die Mädels später bei der Autogrammecke immer noch total überwältigt waren, wie viele ihre Songs schon auswendig können. Ich habe selten ein so schönes Konzert und so sympathische Menschen auf einer Bühne stehen sehen – ganz ehrlich, am liebsten hätte ich die beiden mit zu mir nach Hause genommen und bei mir einziehen lassen. Mit denen hat man sicher nie schlechte Laune.

Wenn ihr die Gelegenheit irgendwann mal bekommt, geht zu einem Konzert. Und bis dahin: kauft euch ‘Mutual Friends‘ von BOY und ‘The Break-In‘ von Ari Hest (v.a. “Bird never flies” ist SO gut).

Danke für diesen unvergesslichen, schönen Abend.

You Might Also Like

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen