Tech

Quick Tip: Slow Shutter Cam

Erstmal: darf man überhaupt noch ein frohes neues Jahr wünschen oder bin ich da am 11. Januar völlig drüber? Ach, egal: Frohes Neues und auf ein großartiges 2013!

Ich war einige Zeit vom Blog verschwunden, da 2012 eben nicht wirklich mein Jahr war und ich dringend eine Pause brauchte. Ich habe aber schon ein paar neue Ideen für Blogeinträge, die auch schon bald verwirklicht werden. Heute soll’s aber zumindest einen kleinen Quick Tip geben, was eine iPhone-App angeht, die ich momentan liebe! Dabei geht es um die Slow Shutter Cam, die versucht, die iPhone-Kamera in ihren Möglichkeiten etwas auszuweiten. Mit ihr ist es möglich, die Linse länger offen zu halten um damit tolle Effekte zu erzielen. Wie lange man sie offen haben möchte, ist in der App einstellbar. Ich gebe zu – ganz einfach ist die Handhabung meiner Meinung nach nicht, aber ich probiere gerade selbst ein bisschen aus und werde (so hoffe ich!) langsam besser. ;-) Wer aber Fotos ansehen will, die großartig sind und mit dieser App geschossen wurden, guckt sich am besten mal den Blogeintrag von Martin Gommel an, der derzeit nur mit dem iPhone fotografiert und mit der verbauten Kamera herumspielt.

Slow Shutter Cam im App Store (0,89€)

You Might Also Like

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen