Vienna

Tipp: Kolar [Vienna]

kolar
Als ich im Sommer 2008 nach Wien kam, war das Kolar das erste Lokal, dass ich besucht habe. Wir haben es eher zufällig bei einem Spaziergang entdeckt und waren sofort Feuer und Flamme, weil die Lage einfach traumhaft ist. Nicht weit weg vom Trubel am Graben und dem Stephansplatz, aber doch so ruhig und gemütlich in einer Seitengasse gelegen – einfach perfekt. Noch dazu gibt es hier unfassbar leckere Fladen, die mit einer Vielzahl von verschiedenen Zutaten gefüllt werden. Bei unserem Besuch gestern aß ich das erste Mal eine Flade mit Knoblauchtopfen, Tomaten und überbackenem Käse – das roch nicht nur himmlisch, sondern hat auch so geschmeckt! :) Aber auch die etwas deftigeren Fladen haben mir bisher immer sehr gut geschmeckt.

Die Speisekarte ist umfangreich, die Kellner sind meiner Meinung nach die nettesten überhaupt und die Preise sind auch absolut okay. Außerdem findet man das Kolar mittlerweile an vier Standorten in ganz Wien – ich empfehle euch dringend einen Besuch, falls ihr mal in Wien sein solltet! :)

www.kolarbeisl.at

Danke an Petra von pixi mit milch, die mir das Foto freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat. :)

You Might Also Like

1 Kommentar

  • Reply
    MEIN ERSTES OSTERN IN WIEN | staenkerliese.com
    2014/04/22 at 18:51

    […] (und ich auch nicht!). Gestern waren wir dann noch im Haus des Meeres, beim Eis Greissler und im Kolar. Leider sind sie mittlerweile schon wieder weg und ich sehe sie auch dieses Mal vermutlich erst in […]

  • Kommentar hinterlassen