Books & Movies

DREI BÜCHER #1

Drei Bücher #1
//Sonia Rossi: Fucking Berlin

Ich weiß nicht genau, warum, aber mich interessieren schon immer Schilderungen von Menschen, die als Prostituierte gearbeitet haben. Nicht, weil ich das selbst als so erstrebenswert ansehe, aber ich verurteile auch niemanden und mich interessiert einfach, was dieser Beruf mit Menschen macht. Im Alltag habe ich mit diesem Thema nichts zu tun, ich kenne niemanden persönlich, der diesem Beruf nachgeht und genau deshalb lese ich zumindest gerne darüber. Darum griff ich zu Fucking Berlin von Sonia Rossi und ich mochte es wirklich gern. Die Autorin arbeitete in ihrer Studienzeit als Prostituierte, um sich über Wasser zu halten und erlebt dabei schöne, aber auch sehr schwierige Momente. Der Schreibstil ist sehr ehrlich, interessant und man kann sich gut in sie hineinversetzen. Obwohl ihr Leben nicht einfach war, musste man doch an vielen Stellen schmunzeln und man kann nachvollziehen, warum sie Dinge so tat, wie sie es nun einmal getan hat. Wen das Thema auch interessiert, dem würde ich das Buch wirklich empfehlen!

Bewertung: ★★★★☆

@Amazon

 

//Lauren Graham: Someday, Someday, Maybe

Franny, eine junge ambitionierte Schauspielerin, macht sich auf den Weg nach New York um ihre Karriere zu starten und setzt sich dabei eine Deadline. Wenn sie es bis zu diesem Zeitpunkt nicht geschafft hat, einen Fuß ins Business zu setzen, lässt sie ihren Traum fallen und kehrt zurück in ihre Heimat. Natürlich habe ich zu diesem Buch gegriffen, weil ich der vermutlich größte Gilmore Girls Fan bin und Lauren Graham die Hauptrolle spielte. Ich finde sie unheimlich witzig und mag sie als Schauspielerin so gerne, dass ich ihren Debütroman natürlich lesen musste. Ich bilde mir sogar ein, dass man im Laufe des Romans merkt, wie sie ihren eigenen Schreibstil findet und genau das fand ich auch sehr spannend. Es ist eine durchaus leichte Lektüre, aber eine sehr schöne Geschichte, die umso authentischer wird, wenn sie selbst von einer Schauspielerin geschrieben wird. Ich habe Franny durch die schönen Beschreibungen im Laufe des Buches wirklich lieb gewonnen und habe bis zum Erreichen ihrer Deadline mitgefiebert. Ein toller Roman über Träume und wie man für die Erfüllung kämpfen sollte.

Bewertung: ★★★★☆

@Amazon

 

//Lori Nelson Spielman: Morgen kommt ein neuer Himmel

Bretts Leben fährt Achterbahn. Ihre Mutter verstirbt und hat einiges für das zukünftige Leben ihrer Tochter vorbestimmt. Sie hinterlässt ihr eine Liste mit Dingen, die Brett tun muss, um ihr Erbe zu bekommen und es ist ihr letzter Wunsch, dass sie jeden Punkt dieser Liste innerhalb von zwölf Monaten erfüllt. Anfangs fand ich die Geschichte doch recht seltsam, da ich sie als doch sehr unglaubwürdig empfand, denn wer würde seiner Tochter eine solche Liste hinterlassen? Die Autorin hat mich allerdings eines besseren belehrt, denn sie hat die Beziehung zwischen Brett und ihrer Mutter unheimlich gut beschrieben, obwohl nur noch Brett eine wirklich aktive Rolle gespielt hat. Man begleitet im Laufe des Buches diese junge Frau bei allen Stationen ihrer Liste und erlebt Stück für Stück mit, was ihre Mutter sich dabei gedacht hat. Ein wirklich schönes Buch über eine Frau, die ihr Leben komplett umkrempelt und sich dabei blind auf ihre Mutter verlässt.

Bewertung: ★★★★½

@Amazon

 

Alle Amazon-Links sind Partnerlinks.

You Might Also Like

1 Kommentar

  • Reply
    Christina
    2014/05/27 at 15:56

    Ich wusste gar nicht, dass Lauren Graham auch schreibt. Muss ich mir mal ansehen. :)

  • Kommentar hinterlassen