Music

MUSIC MONDAY #12: MEIN LEBEN IN 15 SONGS

clueso

Die liebe Steffi von Miss Booleana hat mich schon vor einiger Zeit getagged und mich gebeten, die 15 Songs meines Lebens vorzustellen. Dann fangen wir mal an, in Erinnerungen zu schwelgen :)

Boyz II Men – End Of The Road (1992)
Joshua Kadison – Jessie (1993)
All-4-One – I Swear (1994)

Ihr denkt euch jetzt vielleicht: wie alt ist die denn? Aber, ich kann euch da “beruhigen”, so alt bin ich noch nicht, ich habe nur früh angefangen. ;) Es ist tatsächlich so, dass ich nur sehr wenige frühe Kindheitserinnerungen habe, aber die, an die ich mich erinnere, haben oft mit Musik zu tun. End Of The Road habe ich als Kind geliebt, da meine Eltern das ständig im Auto liefen lassen, genau wie I Swear, welches ich mit meinem ersten richtigen Urlaub verbindeAuch Jessie erinnert mich total an meine Kindheit. Ich weiß jedoch nicht mehr genau, wo ich es immer gehört habe. Alle drei Lieder gehören zu meinen absoluten Lieblingen und auch heute könnte ich die täglich hören!

Caught in the Act – Love Is Everywhere (1995)
Backstreet Boys – Quit Playin’ Games (1996)
‘N Sync – Tearin’ Up My Heart (1997)

Sagen wir’s so: ich hatte eine ausgeprägte Boyband-Phase. Ich sammelte jedes Poster von Caught in the Act und war unheimlich verliebt in Benjamin Boyce. Abends knutschte ich heimlich die Poster aus der Bravo und stellte mir vor, wie es wohl wäre, die Jungs mal live zu sehen. Love Is Everywhere ist vor allem deshalb so besonders, da ich mich an eine Nacht erinnere, in der mich mein Paps aufweckte, um mir die neue CD zu schenken. Er musste lange arbeiten und war vorher extra noch im Geschäft, um sie dort abzuholen. Ich musste nur versprechen, ganz bestimmt weiterzuschlafen und bis morgens zu warten, um sie mir anzuhören. Ich schlief dann mit ihr in den Händen ein. <3 Meine zweitgrößte Liebe war dann ‘N Sync, vor allem JC (awww!). Auch die Jungs sah ich nie live, aber ich liebte die Musik und auch heute noch gibt’s kein Halten, sobald ich was von ihnen höre. Kommenden Mittwoch sehe ich zumindest Justin live – ein Traum wird wahr!
(Die Backstreet Boys dürfen übrigens deshalb nicht fehlen, da mein Bruder und ich gemeinsam immer Lego spielten, eine Bühne nachbauten und zu BSB abgingen. Höhö.)

Spice Girls – Mama (1997)

Kennt ihr diese Phase, in der ihr gerne singen/tanzen wolltet und immer Mini Playback Show gespielt habt? Nicht? Oh. Ich sehe aber zumindest bis heute die glänzenden Augen meiner Oma, als ich für sie die Spice Girls spielte und sie wollte es immer wieder hören. <3 Mein Bruder musste übrigens als Marijke Amado herhalten, haha. Schönste Kindheitserinnerung überhaupt.

Limp Bizkit – Rollin (2000)
Uncle Kracker – Follow Me (2001)

Als Kind/Jugendliche ging ich am Nachmittag oft in ein Jugendzentrum, in dem wir Räume und CD-Player mieten konnten. Dort habe ich dann mit meinen Freunden Musik gehört, getanzt und gelacht – unter anderem zu diesen zwei Songs. Keep rollin’, rollin’, rollin’.. (hier bitte den albernen Tanz dazu vorstellen).

Clueso – Chicago (2007)

Schönste Konzerterinnerung meines Lebens. Clueso, Regen, der Liebste und ich. Besser geht’s nicht!

OneRepublic ft. Timbaland – Apologize (2008)

Sagt was ihr wollt, ich liebte dieses Lied. Außerdem tanzten wir in der Schule dazu und das verbinde ich mit unheimlich viel Spaß und nur schönen Erinnerungen. <3

Lena – Satellite (2010)

Ich bin scheinbar eine der wenigen, die Lena absolut toll finden. Nicht die größte Sängerin, aber lustig und so viel Mut muss man erstmal haben, beim Grandprix anzutreten. Ich tanzte quer durchs Haus meiner Schwiegereltern als sie gewann und den Abend werde ich vermutlich so schnell nicht vergessen.

Alicia Keys – Girl on Fire (2012)
Justin Timberlake – Mirrors (2013)
Bosse – Vier Leben (2013)

Kennt ihr diese Lieder, die euch aus irgendeinem Grund total viel Energie geben, sobald ihr sie hört? Die drei gehören wirklich dazu. Sie begleiteten mich durch einige schwierige Phasen und wurden dadurch sehr besonders.

Welches sind die Lieder eures Lebens?

Photo (c) matzehielscher (CC BY-NC-ND 2.0)

You Might Also Like

2 Kommentare

  • Reply
    Miss Booleana
    2014/06/02 at 18:58

    Danke fürs mitmachen! :D
    Wieder ein sehr schöner Beitrag und bei den ganzen Boyband-Songs musste ich schmunzen. Die Geschichte mit deinem Papa und der CD ist aber schön :D Und welche der Songs hast du beim Schreiben des Artikels in Dauerschleife gehört? ;)

    • Reply
      staenkerliese
      2014/06/02 at 21:24

      Erst Jessie und I Swear, dann Bosse :) Aber ich liebe sie alle! ;)

    Kommentar hinterlassen