Vienna

VIENNA: PIZZA MARI

mari_crudo

Pizza Proscuitto Crudo mit extra Ruccola und Parmesan, 9,80 EUR

In Wien eine gute und italienische Pizza zu bekommen, ist nicht sonderlich leicht. Wenn man Freunde und Bekannte nach Tipps fragt, kommen immer die gleichen Antworten, unter anderem auch Pizza Mari. Nun war es endlich soweit und wir haben es ausprobiert!

mari_funghi

Pizza Margharita mit extra Pilzen, 7,50 EUR

Wir haben Pizza Salame, Pizza Margharita mit extra Pilzen und Pizza Prosciutto Crudo mit extra Ruccola und Parmesan ausprobiert, sowie die Panna Cotta con Lamponi. Der erste Eindruck ist erst einmal recht ernüchternd, da das Ambiente wirklich alles andere als einladend ist. Von außen schon recht unscheinbar und auch nicht zentral gelegen, wird man innen nicht gerade vom Gegenteil überzeugt. Alles wirkt sehr kahl und lädt nicht zum langen Verweilen ein. Das war uns jedoch schon vorher klar, da ich mir einige Bewertungen zum Restaurant durchgelesen hatte und dieser Punkt von jedem bemängelt wurde. Ich weiß nicht genau, warum man daran nichts ändert, aber sie scheinen mit dem Essen zu überzeugen, da jeder Tisch reserviert war.

mari_aussen

Auf der Speisekarte stehen 13 verschiedene Pizzen, Oliven, abends ein kleiner Salat und einige Desserts. Die Auswahl ist also recht klein, aber ausgewogen und war für uns ausreichend. Viele Gäste holen sich die Pizzen nach telefonischer Bestellung auch einfach nur ab und nehmen sie mit nach Hause – definitiv eine gute Möglichkeit, wenn man in der Nähe wohnt!

mari_speisekarte

Die Pizzen waren alle lecker und die Zutaten qualitativ wirklich hochwertig und frisch. So richtig italienisch war der Boden nicht, da er doch etwas knuspriger und dünner hätte sein müssen – was mich aber wirklich gestört hat, war, dass alle drei leider am Boden etwas verbrannt waren.

mari_salame

Pizza Salame, 9,10 EUR

Ich fand den Besuch gut, aber ich bin mir nicht sicher, ob es ein wirkliches Muss ist. Ich war vor einigen Wochen bei der Pizzeria I Carusi in 1070 Wien und war dort deutlich zufriedener, da man für 2-3 Euro deutlich mehr geboten bekommt. Für mich müsste Pizza Mari gar nichts am Essen ändern, sondern vor allem am Ambiente oder am Preis. Wenn sie so minimalistisch bleiben wollen und man eben nur kurz zum Essen hingehen soll, müsste man definitiv etwas an den Preisen ändern. Diese finde ich, vor allem für das Ambiente und die vergleichbar “kleine” Pizza, doch ziemlich gesalzen! Außerdem solltet ihr aufpassen, wenn ihr euch an den Preisen auf der Webseite orientiert – diese sind mittlerweile etwas angestiegen und sollten daher dringend aktualisiert werden. Was ich aber wirklich positiv anmerken möchte, war die sehr rasche und vor allem freundliche Bedienung!

Habt ihr Pizza Mari schon ausprobiert?

Pizza Mari
Leopoldsgasse 23a
1020 Wien
www.pizzamari.at

You Might Also Like

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen