Books & Movies

DREI BÜCHER #4

//John Green: Looking For Alaska

Ein weiteres Buch meiner Sommerleseliste und ein weiteres von John Green. Im Buch geht es um Miles, der ein sehr unzufriedenes Leben führt. Er hat keine Freunde, lebt seine Jugend nicht wirklich aus und beschließt deshalb, ins Internat nach Alabama zu gehen. Umso froher ist er, als er Chip und vor allem Alaska trifft, die sein Leben komplett umkrempeln. John Green beschreibt eine tolle erste Liebe, aber auch die Schwierigkeiten darin, erwachsen zu werden und mit Schicksalsschlägen umgehen zu müssen.

Ich hatte sehr große Erwartungen an das Buch, da ich The Fault in Our Stars einfach großartig fand. Zu Beginn an habe ich etwas kämpfen müssen, weil ich nicht ganz wusste, in welche Richtung das Buch gehen wird, aber spätestens ab der Hälfte hatte er mich wieder. Die Geschichte hat nicht so viel Herz wie TFIOS, aber es behandelt auch einen ganz anderen Aspekt vom Leben. Es ist ein wirklich schönes Buch mit tollen Charakteren, welches mich am Ende sehr überrascht hat.

Das Buch ist auf Deutsch und Englisch verfügbar.

Bewertung: ★★★★☆

 

//Robyn Schneider: The Beginning Of Everything

Ezra lebt den Traum eines jeden Jugendlichen: er ist der beliebteste Junge seiner Schule und der Kapitän der Tennismannschaft – bis zu dem Augenblick, als ihm jemand nachts auf dem Heimweg frontal in sein Auto fährt und er ab da ein anderes Leben führen muss. Sport kann er durch die Folgeschäden nicht mehr machen und auch seine Freundin hat einen anderen. Deshalb sucht er sich neue Freunde und lernt dabei Cassidy kennen, die neu an seiner Schule ist und ganz anders ist als alle Mädchen, die ihn früher anhimmelten. Gemeinsam stürzen sie sich in eine neue Liebe und werden von der Vergangenheit irgendwann eingeholt.

Die Geschichte an sich ist nichts wahnsinnig Neues, aber sie trifft einen doch ins Herz. Robyn Schneider hat mit Ezra eine wirklich tolle Figur erschaffen, mit der man gern durch dick und dünn gegangen ist und man ihn manchmal schütteln möchte, da er das eigentliche Problem lange nicht erkennt. Die Beziehung zwischen Cassidy und Ezra hätte ich mir in der Beschreibung noch intensiver gewünscht, aber am Ende merkt man dann doch, warum dieses Stückchen Distanz vielleicht beibehalten wurde.

Das Buch ist derzeit auf Englisch verfügbar und ab 24. Oktober 2014 dann auch auf Deutsch.

Bewertung: ★★★★☆

 

//Graeme Simsion: The Rosie Effect

Seit einigen Monaten wartete ich auf den zweiten Teil der Geschichte um Rosie und Don und besorgte mir das eBook sofort als es verfügbar war.
Rosie und Don sind aus ihrer Heimat weggezogen und nach New York gegangen, um sich dort ein gemeinsames Leben aufzubauen. Sie haben geheiratet, sind in eine gemeinsame Wohnung gezogen und nun ist Rosie auch noch schwanger. Don versucht, der bestmögliche Vater zu sein und Rosie auf keinen Fall im Stich zu lassen – jetzt, wo sie ihn am meisten braucht. Doch Don entspricht nicht dem normalen Bild eines Vaters und verpasst dabei seine möglicherweise letzte Chance.

Wie auch beim ersten Teil war ich mit dem Buch ratzfatz durch. Es ist so oder so kein dicker Schinken, aber die Schreibweise und die Geschichte machen Freude und es ist dadurch sehr passend für ein graues Herbstwochenende. Im ersten Teil war die Beschreibung von Don noch intensiver, aber der Fokus liegt im zweiten Buch auch nicht mehr nur auf Don und die Probleme durch seine unsensible Art, sondern vermehrt auf der Beziehung zwischen Rosie und ihm. Eine ganz besondere Liebesgeschichte, die andere Stolpersteine überwinden muss als durchschnittliche Beziehungen.
Ich vermute zwar, dass es keinen dritten Teil geben wird, würde ihn aber auf jeden Fall auch noch lesen.

Das Buch ist auf Englisch und ab 30. Oktober 2014 auch auf Deutsch verfügbar.

Bewertung: ★★★★☆

 

Alle Amazon-Links sind Partnerlinks.

You Might Also Like

1 Kommentar

  • Reply
    Christina
    2014/10/08 at 12:04

    Eine wie Alaska hab ich auch gelesen und es ist wirklich so, wie du sagst: Man ist erst ungefähr ab der Hälfte wirklich in der Geschichte drinnen.

    Das letzte Buch hört sich auch spannend an.. Muss mir wirklich mal den ersten Teil ansehen.

  • Kommentar hinterlassen