Recipes

PFLAUMENKUCHEN – RUCKZUCK & WIE BEI OMA

Ich bin wohl offiziell im Backfieber! Sobald es draußen herbstelt und ich in Stimmung komme, die Wohnung so richtig gemütlich zu machen, läuft auch der Backofen auf Hochtouren.

Da ich nur selten wirklich typische Blechkuchen backe, kamen mir die paar übrigen Pflaumen sehr gut gelegen. Schmeckt wie bei Oma und geht ruckzuck – besser kann’s also nicht sein!

Zutaten für den Teig

ca. 700g Pflaumen, 330g Butter, 330g Zucker, 350g Mehl, 2 P. Vanillezucker, 6 Eier, 1 P. Backpulver, Prise Salz

Zutaten für die Streusel

200g Mehl, 150g Zucker, 100g Butter, Zimt nach Belieben

Zubereitung

Pflaumen waschen, entkernen und vierteln. In der Zwischenzeit den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Butter, Vanillezucker und normalen Zucker zu schaumiger Masse verrühren. Eier trennen und das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen, vorerst beiseite stellen. Das Eigelb zur Butter-Zucker-Masse geben und das Backpulver, das Mehl und die Prise Salz hinzufügen und gut verrühren. Danach den Eischnee locker unterheben und die Masse auf dem Blech verteilen. Danach alles sorgfältig mit den Pflaumen belegen.

Für die Streusel alles miteinander vermengen und gut kneten. Dann die Brösel auf dem Blech verteilen und für ca. 35-40 Minuten in den Ofen schieben.
 

Tipp: Solltet ihr auch nur einen Single- oder Pärchenhaushalt führen und kein ganzes Blech backen wollen, könnt ihr die Menge auch einfach halbieren. Ich habe dieses Mal nur eine kleine Auflaufform verwendet, mit Backpapier ausgelegt und den Teig durch 3 geteilt.

Lasst es euch schmecken!

You Might Also Like

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen